Erntedankfest in der Pfarre Messendorf: Danke, guter Gott, für die Ernte! 

Unsere Erde beschenkt uns reich mit Obst, Gemüse, Blumen, Gräsern. Für vieles, das uns täglich begleitet und begegnet, dürfen wir dankbar sein, doch nicht immer schätzen wir diese Gaben. Danke, guter Gott, für die Ernte!

Die Kinder unserer Volksschule haben Danke-Sätze vorbereitet und gelesen: könnten sich Sonne, Wasser, Ackerboden, Gemüse, Blumen und Brot Gedanken machen, was würden sie wohl denken, wenn wir achtlos mit ihnen umgehen? Danke, guter Gott, für die Ernte!

Der mit vielen Erntegaben gestaltete Altar und die prächtige Erntekrone waren der Mittelpunkt des von Pater Sepp Altenburger zelebrierten Gottesdienstes. Er ist in seiner Predigt darauf eingegangen, sich immer wieder bewusst zu machen und auch zu hinterfragen, woher unsere Lebensmittel kommen und beim Einkauf auf Regionalität zu achten.
 

Dankbar sein ist eine religiöse Haltung, dankbar sein für Lebensmittel, aber auch für gute Freunde, für das Wachsen, für die Gesundheit und Freude (und noch vieles mehr). Nach dem Gottesdienst wurden steirische (!) Äpfel an alle Mitfeiernden verteilt.

Danke, guter Gott, für dieses lebendige Miteinander-Feiern von Jung und Alt!