Der Computer im Werkunterricht

Im Werkunterricht wird den Kindern die Möglichkeit eröffnet, Ideen konstruktiv umzusetzen. Dabei ist der Fokus immer auf ein zu erreichendes Ziel gerichtet. Dieser Ansatz schließt auch den Bereich der lebenspraktischen Fähigkeiten ein, also das Wissen über Werkzeuge und dem Gebrauch von Geräten und Material, welche man zum Erreichen eines Zieles benötigt. Demnach kann auch der Computer im Werkunterricht als unterstützendes Instrument dienen. Es ergeben sich im VS Bereich beispielhafte Möglichkeiten für den dosierten, sinnvollen Einsatz des Computers im Werkunterricht:

  • Videos über wichtige Techniken und Tipps ansehen
  • Informationen über Werkzeuge und Geräte sammeln
  • Informationen über Hintergrunde und Grundlegendes einholen
  • Einholen über Projektideen
  • Erstellen von Materiallisten
  • Anfertigen von Arbeitsplänen und Beschreibungen
  • Einfache Berechnungen durchführen
  • Recherchen gestern/heute/morgen
  • Materialalternativen

Der Einsatz des Computers im Werkunterricht der VS Raaba ist im nächsten Schuljahr geplant. Wir freuen uns auf die neue Herausforderung beim Werken.